Start in die Kloßsaison mit 3000 Gästen

Heichelheim  Kloß-Welt in Heichelheim feiert 20. Geburtstag mit Familienfest. Neuheiten vorgestellt: Kloßpommes und „Hexen-Werk“

Beim Familienfest zur Eröffnung der Kloß-Saison bei Ablig in Heichelheim gab die Schalmeienkapelle Rüdersdorf ein Gastspiel.

Beim Familienfest zur Eröffnung der Kloß-Saison bei Ablig in Heichelheim gab die Schalmeienkapelle Rüdersdorf ein Gastspiel.

Foto: Michael Grübner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit 3000 Gästen, Freunden und Förderern der Thüringer Kloßkultur wurde am Wochenende auf dem Gelände der Thüringer Kloß-Welt in Heichelheim das Familienfest zum Start in die neue Kloß-Saison gefeiert. In diesem Jahr wird die Thüringer Kloß-Welt 20 Jahre alt.

Bei Musik und gutem Essen konnten die Gäste auf 7000 Quadratmetern viel erleben. DJ Ulli vom Hörselberg führte durch das Programm. Für Stimmung mit Schunkeln und Tanzen sorgte die Schalmeienkapelle aus Rüdersdorf. Die Kinder tobten im Bällebad. Das Bühnenprogramm mit Podiumsdiskussion informierte über den Thüringer Kartoffelanbau und die aktuelle Erntesituation. Mit einer Kartoffelsorten-Schau informierte die Heichelheimer Kartoffel-Erzeugergemeinschaft über verschiedene Kloßkartoffelsorten. Marktstände mit neuen Thüringer Spezialitäten sowie Handwerker-Stände luden zum Bummeln ein.

Höhepunkt war ein eigener Marktstand, der das neue Sortiment mit Speiseeis zum Selbermachen „Hexen-Werk“ präsentierte. Die Nachfrage war hier besonders groß. Für gutes Essen war ebenfalls gesorgt: Heichelheimer Klöße mit Gulasch aus der Gulaschkanone, Kartoffelpuffer sowie die Neuheit aus Heichelheim: goldgelbe, knusprige Kloßpommes. Als Nachtisch gab es Hexen-Eis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren