Tafel plus in Weimar engagiert sich für Kinder

Ulrike Scheller, pädagogische Leiterin der Tafel plus, mit dem aktuellen Freundesbrief

Ulrike Scheller, pädagogische Leiterin der Tafel plus, mit dem aktuellen Freundesbrief

Foto: Sandra Smailes

Weimar.  Das Projekt Tafel plus unterstützt Kinder und Jugendliche aus armen Familien und hofft auf weitere Unterstützung.

Die Weimarer Tafel plus informiert Spender mit einem Freundesbrief über ihre Aktivitäten. „Die Kinder und Jugendlichen trotz Kontaktbeschränkungen und Corona-Schutz zu erreichen und sie begleiten“, berichtet Ulrike Scheller, pädagogische Leiterin der Tafel plus, über das größte Problem 2021. Im Rückblick kann sie über verschiedene Aktionen für die Kinder berichten wie Mehrtagesfahrten und Hausaufgabenhilfe. All das sei nur dank der Spender möglich.