Tagung zur aktuellen Bauphysik

Weimar  Rund 140 Experten beraten an der Uni

Rund 140 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis tagen heute und morgen an der Bauhaus-Universität. Kernthemen der Bauphysiktage 2019 sind Energieeffizienz, Nutzerverhalten sowie Raumklima und Behaglichkeit.

Wie kann die Energiebilanz von Gebäuden nachhaltig verbessert werden? Welchen Einfluss hat das Raumklima auf unser Wohlbefinden? Diese und weitere aktuelle Fragen aus Forschung, Bauplanung und Ausführung stehen auf der Agenda. „Die Erfordernisse des Klimaschutzes sowie die fortschreitende Globalisierung und Digitalisierung der modernen Bauindustrie stellen hohe Anforderungen an die Bauphysik“, weiß Conrad Völker, Professor an der Bauhaus-Uni. In über 50 Vorträgen werden in der Tagung Verfahren und Berechnungsmethoden sowie Änderungen in der Normung dargelegt und Disziplinen übergreifend mit Ingenieuren und Architekten diskutiert. Das Themenspektrum reicht von innovativen Baustoffen über personalisierte Klimaregulierung und Brandschutzkonzepte bis zu Fortschritten in der Raum- und Bauakustik.

Alle zwei Jahre finden die Bauphysiktage an wechselnden Orten statt – im Bauhaus-Jubiläumsjahr erstmals seit 2011 wieder in Weimar.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Weimar.