Tanztheater nach Dante im Livestream

„Göttliche Komödie", cinematic dance theatre von Ester Ambrosino frei nach Dante, ist die zweite große Produktion des Projekts TanzWert von Tanztheater Erfurt, DNT Weimar und Theater Erfurt.

„Göttliche Komödie", cinematic dance theatre von Ester Ambrosino frei nach Dante, ist die zweite große Produktion des Projekts TanzWert von Tanztheater Erfurt, DNT Weimar und Theater Erfurt.

Foto: Lutz Edelhoff

Weimar.  Nur im Livestream ist vorerst das Tanztheater „Die göttliche Komödie“ nach Dante, Koproduktion von DNT, Tanztheater und Theater Erfurt, zu sehen.

Mit der Inszenierung „Die göttliche Komödie“ sollte am 8. Mai die zweite große Produktion des Projekts TanzWert von Tanztheater Erfurt, DNT Weimar und Theater Erfurt ihre Uraufführung erleben. Aufgrund der aktuellen Pandemielage sind allerdings derzeit keine Vorstellungen möglich. Daher präsentieren die Kooperationspartner das cinematic dance theatre von Ester Ambrosino frei nach Dantes „La divina commedia“ am Samstag, 8. Mai, 20.30 Uhr, sowie am 15. Mai, um 18 Uhr im Livestream. Ausgehend von dem weltberühmten Epos hat die Choreografin mit ihrem Team ein bildgewaltiges Gesamtkunstwerk aus Tanz, Gesang, Sprache und Video geschaffen. Wie bereits für die gefeierte Arbeit „Face Me“ komponierte Michael Krause dazu Musik, die Elemente der Minimal Music, Zitate des klassischen Kanons und an Filmmusik erinnernde Klänge verbindet. Das Projekt TanzWert wird gefördert von Tanzpakt Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Thüringer Staatskanzlei.