Wegen tiefstehender Sonne: Frontalzusammenstoß zwischen Ulla und Nohra

red
Ein Krankenwagen brachten die Autofahrerin in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)

Ein Krankenwagen brachten die Autofahrerin in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)

Foto: Daniel Volkmann

Ulla.  Einen Schock und Verletzungen trug eine 48-jährige Autofahrerin am Mittwochabend nach einem Unfall davon.

Aufgrund der tiefstehenden Sonne kam die Frau auf der B7 zwischen Ulla und Nohra von ihrer Fahrspur ab. Eine ihr entgegenkommende Hyundaifahrerin nahm den Umstand wahr. Sie fuhr soweit wie möglich an den Fahrbahnrand und bremste ihren Wagen bis zum Stillstand ab. Dennoch kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeugen waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerin des Audi wurde zur Untersuchung ins Klinikum verbracht.

NEU! Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.