Weimar: Pfarrämter sind erreichbar

Gottesdienste finden weiterhin statt

Im Sommer gab es ein Konzert vor der Herderkirche. Das Publikum hielt den nötigen Corona-Abstand ein und konnte die Musik genießen.

Im Sommer gab es ein Konzert vor der Herderkirche. Das Publikum hielt den nötigen Corona-Abstand ein und konnte die Musik genießen.

Foto: Christiane Weber

Weimar. Die Evangelischen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Weimar feiern weiter ihre Gottesdienste. Das bestätigte am Donnerstag die Evangelische Kirchengemeinde Weimar. Die Gottesdienste finden jedoch weiterhin ohne Gemeindegesang und mit Mund-Nasen-Bedeckung statt und dauern nicht länger als 40 bis 45 Minuten. Wie die Kirchengemeinde weiter mitteilt, verlaufen sämtliche Gottesdienste nach einem abgestimmten Hygienekonzept. Darüber hinaus verzichten die Kirchengemeinden auf alle anderen Präsenzveranstaltungen. „Ich bin froh, dass die Kirchengemeinden mit dem Verzicht auf die Zusammenkunft sämtlicher Gruppen und Kreise mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten“, sagt Superintendent Henrich Herbst. Pfarrämter und Kirchen seien auch in der Zeit des verstärkten Lockdowns erreichbar. Anfragen an die kirchlichen Mitarbeiter können per Telefon, E-Mail oder Post gestellt werden. Alle wichtigen Adressen finden sich nach Auskunft des Superintendenten auf der Homepage des Kirchenkreises unter www.kirchenkreis-weimar.de.