Weimar: Preisgekröntes Improtheater auf der Mascha-Bühne

Das Improtheater „Öde und Schriller“ 2019 beim Neujahrsprogramm.

Das Improtheater „Öde und Schriller“ 2019 beim Neujahrsprogramm.

Foto: Marius Luhn / Archiv

Weimar.  „Öde und Schriller“ setzt am 29. Januar in der Schützengasse Neujahrsvorsätze der Zuschauer mit humorvollem Mix um.

Neues Jahr, neue Vorsätze und jede Menge neuer Geschichten. Diese zeigt das Improtheater „Öde und Schriller“, dessen Ursprünge auf das Stellwerk-Theater zurückgehen, am Sonntag, 29. Januar, auf der Bühne des Mascha (Schützengasse 2). Ohne Skript, Regisseur und Requisiten kreiert der dreifache Thüringer Improcup-Gewinner aus den guten Vorsätzen seiner Zuschauer einen Mix aus Schauspiel und Poetry, Pantomime und Slapstick sowie Musik und Gesang. Es spielen Thomas Grysko, Steve Eichler, Johannes Salzwedel und Thimo Hennig. Am Klavier vertont Mykyta Sierov das Geschehen. Karten zu 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 19 Uhr.