Weimarer Geleitstraße wird teilweise gesperrt

In Weimar machen die Straßenbaustellen keine lange Winterpause.

In Weimar machen die Straßenbaustellen keine lange Winterpause.

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Weimar.  Bauarbeiten für eine neue Gasleitung beginnen.

Für zwei Wochen voll gesperrt wird ab kommenden Montag die Weimarer Geleitstraße. Dort soll zwischen Eisfeld und Rittergasse die Gasleitung abgetrennt und erneuert werden. Anlieger können aus Richtung Marktstraße bis zur Baustelle einfahren.

Die Böttchergasse wird als Sackgasse ausgeschildert, teilte die Stadtverwaltung mit. – Die Arbeiten werden erst jetzt durchgeführt, weil die Geleitstraße während der Bauarbeiten am Goetheplatz dem Lieferverkehr zur Verfügung stehen sollte, hieß es auf Nachfrage.