Weimarer Hotel Amalienhof stellt Bett vor die Tür

Weimar  Der Weimarer Amalienhof stellt mit Augenzwinkern eine komplette Schlafstätte vor die Tür.

Das Hotel Amalienhof folgt mit der originellen Gestaltung des Eingangsbereichs des Innenstadtvereins.

Das Hotel Amalienhof folgt mit der originellen Gestaltung des Eingangsbereichs des Innenstadtvereins.

Foto: Michael Baar

Weimar. Mit einer originellen Idee amüsiert das Hotel Amalienhof Passanten. Im Eingangsbereich vor der Tür, der durch ein Eisengitter geschützt ist, hat es ein Bett samt Nachttisch mit Laterne sowie Stehlampe aufgestellt. Das Hotel folgte damit dem Aufruf des Innenstadtvereins, dem es angehört, mit Laternen vor der Tür auf sich aufmerksam zu machen. Verworfen wurde vorerst die Idee, Künstler zu kleinen Auftritten ins Bett einzuladen.