Weimarer Land öffnet Sporthallen

Auch in Bad Berkas Turnhalle wird Vereinssport wieder möglich.

Auch in Bad Berkas Turnhalle wird Vereinssport wieder möglich.

Foto: Thomas Müller / Archiv

Apolda.  Die Sportvereine im Kreis dürfen bei Vorlage eines Hygienekonzeptes wieder in den Hallen trainieren.

Das Landratsamt hat am Mittwoch die Schulsporthallen im Weimarer Land wieder für den Freizeit-, Vereins-, Leistungs- und Profisport freigegeben. Seit 3. Juni befinde sich der Kreis laut Thüringer Infektionsschutz-Verordnung in der Phase Grün mit einer stabilen Inzidenz unter 35. Das rechtfertige Lockerungen für den Sportbetrieb.

Um in der Halle trainieren zu dürfen, müssen Vereine und Sportgruppen die vom Gesundheitsamt bestätigten Hygienekonzepte entsprechend der aktuellen Vorschriften fortschreiben. Wer noch kein Konzept vorgelegt hat, darf die Hallen erst nutzen, wenn er dies beim Gesundheitsamt nachgeholt hat.

Das Kontrollteam des Landratsamtes werde auch während des Trainingsbetriebes überprüfen, ob die Corona-Bestimmungen eingehalten werden.