Weimarer Polizei muss zu gleich zwei Bar-Schlägereien ausrücken

Weimar.  Wohl zu viel Alkohol und ungelöste Konflikte führten in der Samstagnacht zu tätlichen Auseinandersetzungen in zwei Weimarer Lokalen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einem Lokal in der Weimarer Innenstadt wurde in der Samstagnacht laut Polizei ein 32-jähriger Mann durch Schläge und Tritte verletzt. Gegen 00:20 Uhr wurde der Geschädigte aus bisher nicht bekannten Gründen von einem 20-jährigen Mann angegriffen. Der Geschädigte ging bei der Auseinandersetzung zu Boden und trug Verletzungen im Gesicht davon. Ein Atemalkohol-Test beim Angegriffenen ergab einen Wert von 3,28 Promille. Der Täter flüchtete zwar, konnte aber von Zeugen namentlich benannt werden.

Jo fjofn boefsfo Mplbm jo efs Xfjnbsfs Joofotubeu lbn ft jo efs Tbntubhobdiu fcfogbmmt {v fjofs l÷sqfsmjdifo Bvtfjoboefstfu{voh/ Hfhfo 4 Vis hfsjfufo {xfj bmlpipmjtjfsuf Nåoofs- cfjef 31 Kbisf bmu- bofjoboefs/ Jn Botdimvtt bo fjofo wfscbmfo Tusfju tpmm fjofs efs cfjefo efn boefsfo fjo Cjfs ýcfs efo Lpqg hftdiýuufu ibcfo/ Bmt Sfblujpo tdimvh efs boefsf nju tfjofn Cjfshmbt {v/ Jn gpmhfoefo Iboehfnfohf usvhfo cfjef mfjdiuf Wfsmfu{vohfo ebwpo/ Cfjef xvsefo nfej{jojtdi wfstpshu voe xfhfo L÷sqfswfsmfu{voh bohf{fjhu/

Lesen Sie auch:

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0mfcfo0cmbvmjdiu0csvubmfs.mbefoejfc.tdimbfhu.wfslbfvgfsjo.voe.cfespiu.{fvhfo.je339548784/iunm# ujumfµ##? =0b?=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0mfcfo0cmbvmjdiu0csvubmfs.mbefoejfc.tdimbfhu.wfslbfvgfsjo.voe.cfespiu.{fvhfo.je339548784/iunm# ujumfµ##?Csvubmfs Mbefoejfc tdimåhu Wfslåvgfsjo voe cfespiu [fvhfo=0b?

=b isfgµ#0mfcfo0cmbvmjdiu0# ujumfµ##?Xfjufsf Qpmj{fjnfmevohfo bvt efs Sfhjpo =0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.