Wohin im Weimarer Land

Tierisch, besinnlich und musikalisch kommen die nächsten Tage für Veranstaltungsgäste im Weimarer Land daher.

Rund 500 Kaninchen gibt es bei der Ruhmbergschau in Tannroda zu sehen.

Rund 500 Kaninchen gibt es bei der Ruhmbergschau in Tannroda zu sehen.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kleintierschau in Tannroda
Gemeinsam richten die Kleintierzuchtvereine Tannroda und Bad Berka am kommenden Wochenende ihre Ruhmbergschau aus, die gleichzeitig die diesjährige Rassekaninchen-Kreisschau des Kreisverbandes Weimar und des Ilmtals ist. Am Samstag, 7. Dezember, von 9 bis 17.30 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, von 9 bis 14 Uhr sind in der Ausstellungshalle in Tannroda am Rittersdorfer Weg etwa 500 Kaninchen sowie rund 200 Hühner, Tauben, Enten und Gänse zu sehen. Auf die Jüngsten wartet ein Streichelzoo. Auch eine Tombola ist organisiert.

Nikolausmarkt in Berlstedt
Zum Nikolausmarkt hat die Berlstedter Grundschule für Freitag, 6. Dezember, von 16 bis 19 Uhr eingeladen. Schüler verkaufen Gebasteltes zum Advent. Wer mag, kann auch sein ganz persönliches Geschenk gestalten. Im Café gibt es Selbstgebackenes und warme Getränke. Und auch der Rost brennt.

Singen mit „Stielbruch“
Einen besinnlichen Vorweihnachtsabend hat „Stielbruch“ für Samstag, 7. Dezember, versprochen. Dann hat die Magdalaer Band zum traditionellen Weihnachtssingen in den Saal der Gaststätte „Zum Vollen Mond“ eingeladen. Musikalische Gäste sind auch eingeladen. Los geht es um 20 Uhr.

Clubkonzert in Kranichfeld
Im Inneren der Kranichfelder Niederburg beginnt eine Reihe kleiner Clubkonzerte, während draußen die Freilichtbühne Winterschlaf hält. Der Opener ist am Samstag, 7. Dezember, René Seidenkranz aus Braunschweig, der seit mehr als 30 Jahren auf den Bühnen der Republik unterwegs ist und sich dem Schaffen von Neil Young verschrieben hat. Das Konzert auf der Clubbühne beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 13 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.