Frontal in Garage: Zwei Frauen sterben nach SUV-Unfall im Weimarer Land

Reisdorf  Einen tragischen Unfall hat es am Sonntag in Reisdorf im Weimarer Land gegeben.

Am  Ortsausgang von Reisdorf in Richtung Bad Sulza im Weimarer Land ist am frühen Sonntagabend ein VW Tiguan frontal in eine Garage gefahren und hat dabei eine Fußgängerin erfasst und tödlich verletzt. Auch für die Beifahrerin im Fahrzeug kam jede Hilfe zu spät. 

Am  Ortsausgang von Reisdorf in Richtung Bad Sulza im Weimarer Land ist am frühen Sonntagabend ein VW Tiguan frontal in eine Garage gefahren und hat dabei eine Fußgängerin erfasst und tödlich verletzt. Auch für die Beifahrerin im Fahrzeug kam jede Hilfe zu spät. 

Foto: Fabian Peikow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Ortsausgang von Reisdorf in Richtung Bad Sulza im Weimarer Land ist am Sonntag gegen 17.10 Uhr ein SUV frontal in eine Garage gefahren und hat dabei eine 71-jährige Fußgängerin erfasst und tödlich verletzt. Der VW Tiguan fuhr ins Dorf hinein und kam aus Richtung Bad Sulza.

Fahrer schwerst verletzt

Auch für die 76-jährige Beifahrerin im Fahrzeug kam jede Hilfe zu spät. Der 79-jährige Autofahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Auch der Hund der Fußgängerin starb. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Notfallseelsorger im Einsatz

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Ein Dekra-Gutachter unterstützt die Polizei bei ihren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang. Zwei Notfallseelsorger sind im Einsatz, da die getötete Fußgängerin aus Reisdorf stammt.

Die Straße am Ortsausgang Reisdorf blieb bis in die späten Abendstunden voll gesperrt.

Mehrere schwere Motorrad-Unfälle am Wochenende in Thüringen

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.