Abwehrspieler

Schalke verpflichtet Franzosen Todibo auf Leihbasis

Geht auf Leihbasis von Barcelona nach Gelsenkirchen: Jean-Clair Todibo.

Geht auf Leihbasis von Barcelona nach Gelsenkirchen: Jean-Clair Todibo.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gelsenkirchen. Kurz vor dem Start der Rückrunde hat Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 Jean-Clair Todibo verpflichtet. Der 20 Jahre alte französische Innenverteidiger kommt vom FC Barcelona für ein halbes Jahr auf Leihbasis nach Gelsenkirchen.

"Wir haben ja im Trainingslager in Spanien gesagt, dass wir personell nur noch einmal aktiv werden, wenn sich etwas für uns auftut, das uns weiterbringt", sagte Schalkes Trainer David Wagner. "Das gilt sicherlich für Jean-Clair Todibo, der zu den besten jungen Innenverteidigern gehört, die es derzeit in Europa gibt."

Todibo soll als Backup für die beiden Innenverteidiger Matija Nastasic und Ozan Kabak fungieren, da Benjamin Stambouli und Salif Sané noch einige Zeit verletzt ausfallen. "Jean-Clair ist mit seinen technischen und physischen Fähigkeiten und seinem Spielverständnis ein sehr spannender Spieler, der mit 20 Jahren natürlich noch einiges Entwicklungspotenzial besitzt", sagte Sportvorstand Jochen Schneider.

Der französische U20-Nationalspieler wechselte im Sommer 2016 ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Toulouse, für den er 2018 in der ersten französischen Liga debütierte. Seit Januar 2019 steht er in Barcelona unter Vertrag. Für die Katalanen kam er viermal in der spanischen Liga und einmal in der Champions League zum Einsatz. Nach Michael Gregoritsch (FC Augsburg) ist Todibo der zweite Winterzugang der Schalker.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren