Greiz. Die Vogtland-Philharmonie musiziert unter ihrem Intendanten Stefan Fraas.

Auf leise, freundlich entgegenkommende Töne zu setzen, will zur Zeit gründlich überlegt sein. Im Konzertsaal ist man damit zum Glück nach wie vor gut beraten. Das zeigte sich auch beim 4. Sinfoniekonzert der Vogtland- Philharmonie am Freitag in der Greizer Vogtlandhalle. Im Finale erklang dort Wolfgang Amadeus Mozarts späte g-Moll Sinfonie KV 550.