München. Der unerbittlich kluge Hans Magnus Enzensberger wird heute 90 Jahre alt.

Pünktlich zum Geburtstag hat der Suhrkamp-Verlag ein frisches Buch – des Titels „Fallobst“ – herausgebracht; „nur ein Notizbuch“ heißt es, gleichsam ein umgestülpter Zettelkasten zwecks intellektueller Resteverwertung, ähnlich so einigen seiner gedruckten Produkte aus jüngerer Zeit. Kein Wunder, Hans Magnus Enzensberger wird am heutigen Montag unglaubliche 90 und behauptet, er fühle sich inzwischen wie ein alter Reifen, dem langsam die Luft ausgeht. Doch seine hellwache Frechheit mindert das nicht.