331. Geburtstag: Weimar würdigt Bach

Weimar  Mit Konzerten wurde am Montag auch in Weimar (21. März 2016) des 331. Geburtstages von Johann Sebastian Bach gedacht.

„Bach in the subways“ mit dem Jugendchor im Katholischen Pfarrhaus. Foto: Maik Schuck

„Bach in the subways“ mit dem Jugendchor im Katholischen Pfarrhaus. Foto: Maik Schuck

Foto: zgt

Erstmals schlossen sich die Thüringer Bachwochen dem Projekt „Bach in the subways“ an. Daraus wurde in Weimar „Bach in the stairways“ (Bach in den Treppenhäusern). Zu dem traditionellen Konzert des Johann Sebastian Bach Ensembles im Gentzschen Treppenhaus im Stadtschloss öffnete auch das katholische Pfarrhaus seine Türen für (musikalische) Begegnungen.

Über zwei Stunden verteilt erklangen viertelstündliche Musikblocks im Treppenhaus unter anderem mit dem Kinderchor Cäcilini und dem neugegründeten Jugendchor der Pfarrei. Mit einem Konzert im Festsaal des Stadtschlosses verband der West-Östliche-Diwan Weimar Bachs Geburtstag und das Persische Neujahrsfest.

Die Pianistin Lusine Khachatryan spielte Bach und gemeinsam mit Musikern der Hesar-Gruppe aus Jasd traditionelle Musik Irans .

Zu den Kommentaren