Thüringen angeklickt: WC-Besuch weiterhin ohne Quittung

www.truckonline.de - Mühlhäuser bloggt seit rund 15 Jahren direkt aus seinem Führerhaus

Traumberuf oder nicht? Auf www.truckonline.de kann quasi jeder im LKW von Maik Erdmann "mitfahren" und sich selbst ein Bild machen. Der Blogger berichtet fast täglich aus seinem Brummi.

Traumberuf oder nicht? Auf www.truckonline.de kann quasi jeder im LKW von Maik Erdmann "mitfahren" und sich selbst ein Bild machen. Der Blogger berichtet fast täglich aus seinem Brummi.

Foto: zgt

Vielfahrer sollten stets Backpulver zur Hand haben: Damit lässt sich im Nu Fliegendreck von der Frontscheibe putzen oder die Thermoskanne reinigen. Ein Säckchen mit Salz wiederum verhindert vereisende Scheiben und Kaffee beseitigt Mief im Fahrzeug. Solche Ratschläge sowie Tipps für preisgünstige Ausrüstung hältwww.truckonline.de bereit.

"Vom Leben unterwegs" berichtet LKW-Fahrer Maik Erdmann aus Mühlhausen in seinem Blog. Seit rund 15 Jahren füllt er sein öffentliches Tagebuch nicht nur mit Praxistipps, sondern vor allem mit lustigen und ärgerlichen Begebenheiten. Meist fährt der Thüringer Richtung Süden. Diese Woche stoppte ihn dabei der Winter, wegen Schneefalls hatte Italien LKW kurzerhand die Einreise untersagt. Originell zu lesen ist der Versuch, den Wunsch der Finanzämter nach Raststätten-WC-Besuchsquittungen zu erfüllen. Der Trucker war dabei wenig erfolgreich und hat inzwischen aufgegeben, die Bürokratenidee umzusetzen. Apropos Geld, das muss der Thüringer beim Arbeiten mitunter reichlich mitbringen, ist zu lesen. Seine abendliche Spesenrechnung am 28. Januar summierte sich auf fast 27 Euro. Enthalten sind Parkgebühren, Essen, Dusche, WC-Besuch und die Münzwaschmaschine.

Die eine oder andere Szene hat der Blogger auch gefilmt. In seinem Youtube-Kanal zeigen kurze Videos überfüllte, nächtliche Parkplätze, unzureichende Waschräume oder komplexe Autobahntunnel. Fast täglich veröffentlicht der Thüringer etwas im Netz und gewährt so einen unverfälschten Einblick ins Trucker-Leben. Per Twitter und Facebook bleibt Maik Erdmann mit seinen Kollegen und Fans ebenfalls in Kontakt und beantwortet auch Fragen. Dem vermeintlichen Traumberuf am nächsten kommen die Fotogalerien von Truckertreffen. Geradezu luxuriös ausgestattete Zugmaschinen glänzen dort in der Sonne und machen Lust auf das nächste Abenteuer.