Erfurt. Es bleibt winterlich in Thüringen. Die Temperaturen fallen bis auf minus sechs Grad.

Auf leichten Schnee und glatte Straßen müssen sich die Menschen in Thüringen am Donnerstag einstellen. Der Tag beginnt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zunächst mit einer Auflockerung der Bewölkung - bei maximal ein Grad, im Bergland bei minus ein Grad.

Vormittags verdichten sich die Wolken aber wieder und es gibt leichten Schneefall. Im Südstau des Thüringer Waldes schneit es länger anhaltend.

In der Nacht zu Freitag ist der Himmel bedeckt und es schneit ebenfalls leicht. Die Temperaturen fallen bis auf minus sechs Grad. Der Freitag bleibt bedeckt mit leichtem Schneefall. Die Höchsttemperaturen liegen bei null Grad, im Bergland bei minus zwei Grad.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von einem externem Anbieter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung