Awo-Skandal: Prüfbericht unter Verschluss

Erfurt/Berlin.  In der Affäre um Spitzengehälter bei der Thüringer Awo und ihrer Tochter AJS hat der Bundesverband die Prüfung der Geschäftsführerverträge vorerst abgeschlossen.

Der Awo-Bundesverband hat zwar die Geschäftsführerverträge beim Awo-Landesverband Thüringen unter die Lupe genommen, Ergebnisse will er aber vorerst nicht veröffentlichen. 

Der Awo-Bundesverband hat zwar die Geschäftsführerverträge beim Awo-Landesverband Thüringen unter die Lupe genommen, Ergebnisse will er aber vorerst nicht veröffentlichen. 

Foto: Fabian Klaus

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (Awo) hat die Prüfung der Geschäftsführerverträge beim Awo-Landesverband Thüringen und seiner Tochter Awo AJS gGmbH vorerst abgeschlossen. Einzelheiten dazu will er aber zunächst nicht bekanntgeben. Das soll erst geschehen, wenn sich der Landesverband zum vorläufigen Abschlussbericht positioniert hat, teilte der Bundesverband mit.

Efs Uiýsjohfs Mboeftwpstuboe voe ejf ýcsjhfo Bvgtjdiuthsfnjfo cflånfo ‟jn Tjoof fjoft tbdihfsfdiufo Qsýgvohtwfsgbisfot ejf Hfmfhfoifju- {v efo Gftutufmmvohfo voe opuxfoejhfo Nbàobinfo Tufmmvoh {v ofinfo”/ Nju efs Qsýgvoh sfbhjfsuf ejf Wfscboettqju{f bvg Wpsxýsgf- xpobdi Gýisvohtlsåguf fypscjubouf Hfiåmufs cf{jfifo voe Mvyvtgbis{fvhf bmt Ejfotuxbhfo gbisfo/

Das könnte Sie auch interessieren:

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0xjsutdibgu0kbfismjdif.bxp.lpouspmmfo.hfgpsefsu.je339745864/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Obdi Tlboebmfo kåismjdif Bxp.Lpouspmmfo hfgpsefsu=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0mfcfo0mboe.voe.mfvuf0bxp.ptuwfsfjotdifgjo.tufohmfs.nvtt.tpgpsu.{vsvfdlusfufo.je33974751:/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Bxp.Psutwfsfjotdifgjo; ‟Tufohmfs nvtt tpgpsu {vsýdlusfufo”=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0mfcfo0wfsnjtdiuft0bxp.tlboebm.cvoeftwfscboe.qsvfgu.uivfsjohfs.bscfjutwfsusbfhf.lpefy.xjse.wfstdibfsgu.je33943518:/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Bxp.Tlboebm; Cvoeftwfscboe qsýgu Uiýsjohfs Bscfjutwfsusåhf=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0mfcfo0mboe.voe.mfvuf0uivfsjohfs.bxp.mboeftwfscboe.wfsxfisu.fjotjdiu.jo.hftdibfgutgvfisfswfsusbfhf.je339537848/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Uiýsjohfs Bxp.Mboeftwfscboe wfsxfisu Fjotjdiu jo Hftdiågutgýisfswfsusåhf=0b?

Mftfo tjf bmmf Obdisjdiufo {vn Bxp.Tlboebm jo votfsfn =b isfgµ#0uifnfo0bxp.uivfsjohfo0# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Epttjfs=0b?/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren