Lasst uns froh und munter sein

Mühlhausen lädt ein zu einem verlängerten vorweihnachtlichen Wochenende

Auf dem Untermarkt in Mühlhausen dreht sich wieder einmal alles rund um das Weihnachtsfest, bzw. um die Einstimmung auf dieses. Bis hin zum Kristanplatz reicht die „Weihnachtsmeile“.

Auf dem Untermarkt in Mühlhausen dreht sich wieder einmal alles rund um das Weihnachtsfest, bzw. um die Einstimmung auf dieses. Bis hin zum Kristanplatz reicht die „Weihnachtsmeile“.

Foto: Stadtverwaltung Mühlhausen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zugegeben, die oben zitierte Liedzeile kennt man eher von jenem Lied, das insbesondere vor dem Nikolausabend gesungen wird. Aber ist nicht gerade auch das bevorstehende Weihnachtsfest Grund genug, alle Tage „froh und munter“ zu sein? Froh ja sowieso, weil in freudiger Erwartung, und munter, da man sonst leicht all die vorweihnachtlichen Vergnügungen verpassen könnte. Und zu diesen zählt auf jeden Fall auch der Mühlhäuser Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr vom 12. bis 15. Dezember stattfindet.

Verführerische Düfte, warmer Lichterglanz, Händler und Kunsthandwerker, die zum Probieren und Stöbern einladen – an vier Tagen präsentiert sich der Mühlhäuser Weihnachtsmarkt auf dem Untermarkt, dem Bachplatz, dem Kristanplatz und auf anliegenden heimeligen Höfen, umrahmt von einem stimmungsvollen Kulturprogramm und mit vielerlei kulinarischen Angeboten.

Donnerstag, 12. Dezember

17 Uhr: offizielle Eröffnung mit märchenhafter 3K-Aktion: „Der Weihnachtsmann braucht Hilfe – oder: Wo sind die Geschenke?“ und anschließende Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns

18 Uhr: musikalische Eröffnung mit Hartmut Schulze-Gerlach alias „Muck“

19.30 Uhr: klangvolle Geigenmelodien mit Patricia

Freitag, 13. Dezember

17 Uhr: weihnachtliche Klänge mit den Mühlhäuser Blechbläsern

18 Uhr: kleine Andacht mit Orgelmusik in der Kirche Divi Blasii

19 Uhr: Gesangs-Duo Karola Küllmer & die Taste“

Samstag, 14. Dezember

14 Uhr: Weltliche Gitarrenklänge von „Guitar Dojo“

14.30 Uhr: „Jazzy Christmas“, Kristanplatz

16 Uhr: 3K-Märchen: „Die Geschichte von den drei kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf“

17 Uhr: Steve Rettelbusch, Kristanplatz

18 Uhr: kleine Andacht mit Orgelmusik in der Kirche Divi Blasii

19 Uhr: lange Glühweinnacht mit der Band „Popsofa“

Sonntag, 15. Dezember

14.30 Uhr: weihnachtlich-musikalischer Nachmittag mit Patricia & Friend(s)

18 Uhr: Kleine Andacht mit Orgelmusik in der Kirche Divi Blasii

Der traditionelle Kunstmarkt im Haus der Kirche lädt obendrein am 14. und 15. Dezember mit über 30 Händlern und einem literarisch-musikalisch-besinnlichen Programm in das „Haus der Kirche“ ein.

Zum Angebot des Mühlhäuser Weihnachtsmarktes gehören u.a. folgende Besonderheiten:

  • Mittelalterliches Flair auf dem Bachplatz mit Badezuber und historischer Sauna
  • mit Holz befeuerte schmiedeeisernen Feuerkörbe; Über dem offenen Feuer kann auch geröstet werden.
  • die acht Meter hohe selbst drehende Weihnachtspyramide aus Holz
  • für die Kinder: Karussell, Truckbahn, Folienluftballons und der Weihnachtsmann mit Süßigkeiten
  • Lichterglanz dank einer ca. 500 Meter langen Lichterkette; Auch die Bachkirche Divi Blasii wird farbig angestrahlt.
  • eine Fotoleinwand mit einem Mühlhäuser Motiv als Selfie-Point

Stadtverwaltung/str

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.