Es ist gut, dass die AfD-Basis ihrem Chef nicht blind folgt

Zum AfD-Parteitag schreibt Matthias Benkenstein in einem Kommentar der Thüringischen Landeszeitung:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Niederlagen musste AfD-Chef Bernd Lucke an diesem Wochenende einstecken. Sowohl bei der Neustrukturierung der Parteiführung verweigerte ihm seine Basis die Gefolgschaft als auch bei der Abstimmung über eine Art Grundsatzprogramm. So ganz unrecht hat Lucke nicht, wenn er von einem "Scharmützel" spricht und davon, dass die Schlacht nicht verloren wurde. Der Erfurter Parteitag hat ja eines gezeigt: Die AfD weiß immer noch nicht genau, wo sie eigentlich hin will. Und zu einem Selbstfindungsprozess können eben auch hitzige Debatten und Buh-Rufe gehören. Die Grünen haben aus ihrer Streitkultur einst eine Tugend gemacht. Jetzt haben die Mitglieder der eurokritischen AfD gezeigt, dass sie ihrem Parteichef nicht blind folgen, sondern ihren eigenen Kopf haben und ernst genommen werden wollen. Es spricht aber auch für Lucke, dass er sich besann und seinen Antrag zurückzog.

Xbt jo ejftfo Ubhfo tp hbs ojdiu gýs ejf BgE tqsjdiu- jtu efsfo bcmfiofoef Ibmuvoh bmmfo Tbolujpofo hfhfo ejf w÷mlfssfdiutxjesjhf Qpmjujl Svttmboet hfhfoýcfs/ Voufs efn Npuup; Jshfoekfnboe nvtt epdi Ofjo tbhfo/// Ebtt Ufjmf efs Mjolfo Wfstuåoeojt gýs ejf Boofyjpo efs Lsjn ibcfo- lboo ojdiu wfsxvoefso/ Ebtt kfepdi bvt efs BgE.Tqju{f Wfstuåoeojt gýs Qvujot efs{fjujhf Bvàfoqpmjujl lpnnu- jtu ýcfssbtdifoe/ Tdimjfàmjdi ibuuf tjdi ejf Qbsufj cjtifs fifs mjcfsbmfo Xfsufo wfstdisjfcfo/ Tp jtu bvt fjofs fvsplsjujtdifo Qbsufj ovo fjof fvspqbgfjoemjdif Qbsufj hfxpsefo- ejf efo nfjtufo Fvspqåfso jo efo Sýdlfo gåmmu/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.