Erfurt. Viele Eltern wünschen sich Klarheit, wann ihre Kinder wieder in die Kita oder in die Schule können. Doch Bildungsminister Holter kann kein konkretes Datum nennen.

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) wagt keine Prognose, wann Kinder und Jugendliche wieder in die Thüringer Schulen und Kindergärten gehen können. "Niemand kann sagen, wann Kindergärten und Schulen wieder öffnen", sagte Holter am Freitag vor dem Bildungsausschuss des Thüringer Landtages. Man sei im Dezember noch davon ausgegangen, dass die damaligen Corona-Maßnahmen zu einer "Erleichterung" führen würden. Dies sei aber nicht eingetreten. "Deswegen gehe ich davon aus, dass wir allen Beteiligten sagen, dass der Lockdown noch längere Zeit anhalten wird und dass Schulen und Kindergärten auch in der nächsten Zeit geschlossen bleiben", sagte Holter. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie in Thüringen lesen Sie in unserem Blog

Der Ausschuss beriet am Freitag eine geplante Abmilderungsverordnung, die für Schüler in diesem und im nächsten Schuljahr mehr Wahlfreiheit bei Prüfungsfächern und teils vereinfachte Prüfungen vorsieht. Auch eine automatische Versetzung für alle Schüler steht in dem Entwurf. Sie soll den Plänen zufolge bis Ende Juli 2022 gelten. Von der Opposition gab es dafür massive Kritik.

Holter machte klar, dass das Papier den Stand von Januar abbilde und sich die Maßnahmen noch ändern könnten, sollten die Corona-Infektionszahlen nicht deutlich heruntergehen. Bislang ist vorgesehen, dass mit Inkrafttreten einer neuen Corona-Verordnung Schulen und Kitas mindestens noch bis 14. Februar geschlossen bleiben.

Verschiebung der Sommerferien in Thüringen bislang kein Thema

Zudem gibt es laut derzeit keine Überlegungen, die Sommerferien wegen der Corona-Pandemie zu verschieben. Man habe genügend zeitlichen Puffer, weil die Ferien im Freistaat in diesem Jahr ohnehin sehr spät beginnen, sagte Holter. "Für Thüringen gibt es im Moment keinen Grund, um über eine Ferienverschiebung, Ferienverkürzung zu reden", betonte der Minister. In anderen Bundesländern mit früheren Ferienterminen sei das möglicherweise anders.

'Hauptstadt Inside von Jörg Quoos, Chefredakteur der FUNKE Zentralredaktion

Hinter den Kulissen der Politik - meinungsstark, exklusiv, relevant.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Thüringer Sommerferien beginnen in diesem Jahr am 26. Juli und dauern bis 4. September. Wegen der Corona-Pandemie hatte das Bildungsministerium bereits im vergangenen Sommer die diesjährigen Abiturprüfungen verschoben. So soll etwa das Mathe-Abitur nicht wie geplant am 4. Mai geschrieben werden, sondern erst am 28. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren: