Nordhausen. Stichwahl um das Oberbürgermeister-Amt in Nordhausen: Der AfD-Kandidat Jörg Prophet sieht sich als „2. Sieger“. Die Wahlbeteiligung ist mit 59,3 Prozent höher als im ersten Wahlgang.

Jubel, Applaus, Umarmungen, Freudentränen: Was Kai Buchmann (parteilos) am Sonntagabend kurz vor halb 9 im Ratssaal hört, sieht, spürt, ist unfassbare Freude über seinen Wahlsieg. Die brandet ihm aus den Reihen aller Stadtratsparteien jenseits der AfD entgegen, ebenso von Menschen, die das Bürgerbündnis „Nordhausen zusammen“ mittragen.