Erfurt. Die Entscheidung der Landtagsabgeordneten über den Haushalt 2024 muss aller Voraussicht nach verschoben werden.

Sie sollte ursprünglich in der kommenden Woche stattfinden. Voraussetzung dafür aber ist, dass am Freitag der Haushalts- und Finanzausschuss über Hunderte Änderungsanträge der Fraktionen abstimmt. Doch dazu wird es kaum kommen, weil CDU-Fraktionschef Mario Voigt Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) für Freitag eingeladen hat, um im Streit um den Etat eine Einigung zu erzielen. „Es gibt eine Einladung von Herrn Voigt und ich werde sie annehmen“, so der Ministerpräsident auf Anfrage dieser Zeitung.