Berlin. Donald Trump inszeniert sich gern als Immobilien-Mogul. Doch nicht alle seiner Gebäude gehören tatsächlich ihm. Was sind sie wert?

Donald Trump ist reich, das steht außer Frage. Wie reich genau, das ist nicht klar. Immer wieder gibt es Gerüchte, wie groß oder klein das Vermögen des ehemaligen US-Präsidenten ist. Angehäuft hat er es, wie schon sein Vater, von dem er sein Unternehmen und mehrere Millionen erbte, durch Immobilien.

Bis heute besitzt Donald Trump zahlreiche prestigeträchtige Gebäude in den USA. Deren wert, so zeigte sich kürzlich vor Gericht, gab Trump über Jahre zu hoch an. Doch um welche Immobilien handelt es sich? Und was sind sie wirklich wert? Ein Überblick über die wichtigsten Objekte.

Auch interessant: Trump würde Putin zum Angriff auf Europa „ermutigen“

Trump Tower

  • Standort: New York
  • Eigentümer: GMAC Commercial Mortgage
  • Angeblicher Wert: 131 Millionen Dollar
  • Echter Wert: Unklar

Der Trump Tower in Manhatten ist zweifellos das Filetstück unter Trumps Immobilien. Interessanterweise ist die Trump Organization derzeit aber nicht einmal der Eigentümer des 202 Meter hohen Wolkenkratzers an der Fifth Avenue. Er gehört GMAC Commercial Mortgage, die Trump Organization ist nur Mieter. In dem prestigeträchtigen Gebäude, dessen Wert zuletzt mit 131 Millionen Dollar angegeben wurde, befinden sich sowohl Luxuswohnungen als auch Büroflächen.

Gerade letztere verzeichnen jedoch einen hohen Leerstand. Offenkundig wirkt der Name Trump auf viele potenzielle Mieter eher abschreckend. Trotzdem hat der Trump Tower für den 77-Jährigen einen hohen symbolischen Wert. Das Gebäude war das erste Hochhaus, das Trump errichten ließ, als er 1971 die Firmenleitung von seinem Vater übernahm. Im Foyer gab er 2015 seine erste Präsidentschaftskandidatur bekannt – und im Trump Tower befindet sich weiterhin der Sitz des Trump-Wahlkampfkomitees „Make America Great Again“.

Polizeibeamte der NYPD errichten eine Absperrung vor dem Trump Tower auf der Fifth Avenue.
Polizeibeamte der NYPD errichten eine Absperrung vor dem Trump Tower auf der Fifth Avenue. © Bryan Woolston/AP/dpa | Unbekannt

Lesen Sie hier: Biden oder Trump? Putin hat einen klaren Favoriten

Trump Building

  • Standort: New York
  • Eigentümer: Unternehmerfamilie Hinneberg
  • Angeblicher Wert: 550 Millionen Dollar
  • Echter Wert: 200 Millionen Dollar

Das Trump Building an der Wall Street (deshalb auch einfach 40 Wall Street genannt) war nach Trumps Worten sein „Lieblingsdeal“. Er kaufte den 1930 errichteten Wolkenkratzer (282 Meter hoch) 1995 für angeblich nur eine Million US-Dollar. Wie so vieles bei Trump dürfte der Preis nicht der Wahrheit entsprechen. New Yorker Immobilieninsider gehen von einem Kaufpreis von 10 Millionen Dollar aus.

'Hauptstadt Inside von Jörg Quoos, Chefredakteur der FUNKE Zentralredaktion

Hinter den Kulissen der Politik - meinungsstark, exklusiv, relevant.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auch das Trump Building gehört eigentlich nicht der Trump Organization. Eigentümerin des Grundstücks wie des Gebäudes ist die Hamburger Unternehmerfamilie Hinneberg. Trump besitzt nur einen bis 2059 laufenden Pachtvertrag für die Baumasse. Der Ex-Präsident gab mit 550 Millionen Dollar den Wert des Gebäudes viel zu hoch an. Die New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James setzte ihn mit 200 Millionen Dollar weit niedriger an.

Trump Building an der Wall Street.
Trump Building an der Wall Street. © AFP | Charly Triballeau

Mar-a-Lago

  • Standort: Palm Beach (Florida)
  • Eigentümer: Donald Trump
  • Angeblicher Wert: 740 Millionen Dollar
  • Echter Wert: 75 Millionen Dollar

Mar-a-Lago ist mittlerweile Donald Trumps Hauptwohnsitz. Das Traumanwesen mit 118 Zimmern in bester Lage in Palm Beach (Florida) wurde 1927 im Auftrag der Unternehmerin Marjorie Merriweather Post errichtet und 1985 von Donald Trump erworben, der es während seiner Amtszeit als US-Präsident zu einer seiner Residenzen machte. Die Nutzung als Privatresidenz ist laut US-Justiz allerdings illegal, da Trump Mar-a-Lago zum öffentlich zugänglichen Klub deklarierte und basierend darauf den Wert mit knapp 740 Millionen Dollar angab. Im Urteil von Richter Arthur Engoron kommt klar zum Ausdruck, dass diese Bewertung betrügerisch war. Der wirkliche Wert liege vielmehr bei lediglich 75 Millionen Dollar.

Mar-a-Lago: das Florida-Domizil von Ex-US-Präsident Donald Trump.
Mar-a-Lago: das Florida-Domizil von Ex-US-Präsident Donald Trump. © Giorgio Viera / AFP | Unbekannt

Seven Springs

  • Standort: New York
  • Eigentümer: Donald Trump
  • Angeblicher Wert: 291 Millionen Dollar
  • Echter Wert: unklar

Nördlich von New York City besitzt Donald Trump eine Art Mini-Schloss – Seven Springs. Das 1919 bei Bedford erbaute Anwesen im englischen Stil kaufte Trump 1996 für 7,5 Millionen Dollar, gab als Wert aber später 291 Millionen Dollar an. Aus den großen Plänen für Seven Springs – Trump wollte seinen Wohnsitz dorthin verlegen – ist nichts geworden. Das Anwesen steht derzeit leer und dient lediglich als Warenlager. Die US-Justizbehörden gehen davon aus, dass Trump Seven Springs nur erwarb, um ein höheres Vermögen vorzugaukeln.

Donald Trump auf einem seiner Golfplätze in New  Jersey.
Donald Trump auf einem seiner Golfplätze in New Jersey. © Getty Images via AFP | Mike Stobe

Weitere Immobilien und Grundbesitz

Mit Leerstand hat Donald Trump auch im sogenannten „Niketown“ zu kämpfen. Das Ladenzentrum gehört einer Immobilienfirma, Trump ist wiederum nur Pächter. Der von ihm angegebene Wert von 253 Millionen Dollar ist vollkommen illusorisch. Bis 2017 war der Sportartikelkonzern Nike Hauptmieter, danach folgte der Juwelier Tiffany. Seit 2022 steht das fünfstöckige Kaufhaus leer.

Der Luxus-Wohnkomplex Trump Park Avenue.
Der Luxus-Wohnkomplex Trump Park Avenue. © AHMED GABER/The NewYorkTimes/Redux/laif | AHMED GABER/The NewYorkTimes/Red

Neben diesen Vorzeigeimmobilien gehören dem ehemaligen US-Präsidenten noch mehrere Hotels, die unter der Marke Trump International Hotel and Tower firmieren, etwa in New York, Chicago und Las Vegas. In seinem Besitz befindet sich zudem der Luxus-Wohnkomplex Trump Park Avenue mit 120 Apartments und sechs Penthouses. Er soll etwa 84,5 Millionen Dollar wert sein, nicht wie von Trump angegeben 135 Millionen. Eine eigene Unterabteilung der Trump Organization ist Trump Golf. Der passionierte Golfer hat insgesamt zwölf Golfplätze in den USA in seinem Portfolio sowie jeweils zwei weitere in Dubai und Schottland. Einer befindet sich in Irland.