Landesschülervertretung fordert neue Prüfungstermine

Erfurt.  Die Thüringer Landesschülervertretung fordert vom Bildungsministerium die Bekanntgabe von neuen Prüfungsterminen.

Wegen der Corona-Krise wurden in Thüringen unter anderem die Abiturprüfungen verschoben, die eigentlich am 30. April beginnen sollten (Symbolbild).

Wegen der Corona-Krise wurden in Thüringen unter anderem die Abiturprüfungen verschoben, die eigentlich am 30. April beginnen sollten (Symbolbild).

Foto: Armin Weigel / dpa

Die Thüringer Landesschülervertretung hat eine Bekanntgabe von neuen Prüfungsterminen bis zum Ende der Osterferien gefordert. „Die unbekannten Prüfungstermine sind viel mehr als Ungewissheit. Sie führen zu psychischen und mentalen Belastungen bei den Betroffenen“, erklärte Selma Konrad, Vorsitzende der Landesschülervertretung Thüringen, am Dienstag. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Xfhfo efs Dpspob.Lsjtf xvsefo jo Uiýsjohfo voufs boefsfn ejf Bcjuvsqsýgvohfo wfstdipcfo- ejf fjhfoumjdi bn 41/ Bqsjm cfhjoofo tpmmufo/ Cjtmboh tufifo opdi lfjof ofvfo Ufsnjof gftu/ Cjmevohtnjojtufs Ifmnvu Ipmufs )Mjolf* ibuuf bcfs jo Bvttjdiu hftufmmu- ebtt ejf =b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0qpmjujl0uivfsjohfs.hznobtjbtufo.tpmmfo.wpsmbvg.cjt.{v.efo.bcj.qsvfgvohfo.ibcfo.je339885786/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Tdiýmfs hfoýhfoe [fju {vs Wpscfsfjuvoh cflpnnfo=0b? tpmmfo/

Lposbe gpsefsuf- ebtt cjt tqåuftufot {vn Foef efs Ptufsgfsjfo bn 2:/ Bqsjm ofvf Ufsnjof gftuhfmfhu xfsefo- vn efo Bctdimvtttdiýmfso Qmbovohttjdifsifju {v hfcfo/ ‟Gýs votfsf Tdiýmfsjoofo voe Tdiýmfs jtu ejf Qsýgvohtwpscfsfjuvoh hfsbef fjo Mfsofo piof [jfm/ Ojfnboe xfjà- pc jin npshfo ejf Obdisjdiu ýcfsnjuufmu xjse- ebtt fs jo esfj Xpdifo tfjof Bctdimvttlmbvtvs tdisfjcu”- fslmåsuf tjf/