Mohring attackiert die Linke: "Stalinisten, Gewalttäter, Stasi-Spitzel"

CDU-Fraktionschef Mike Mohring attackiert die Linke und schließt Wahlkampfhilfe für die Grünen aus. Im Interview mit unserer Zeitung wirft er dem linken Spitzenkandidaten und Fraktionschef Bodo Ramelow vor, sich aus wahltaktischen Gründen zu verstellen.

Der Vorsitzende der Thüringer CDU-Landtagsfraktion, Mike Mohring, unterstellt dem Spitzenkandidaten der Linkspartei, Bodo Ramelow, sich aus wahltaktischen Gründen zu verstellen. Foto: dpa

Der Vorsitzende der Thüringer CDU-Landtagsfraktion, Mike Mohring, unterstellt dem Spitzenkandidaten der Linkspartei, Bodo Ramelow, sich aus wahltaktischen Gründen zu verstellen. Foto: dpa

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weimar/Erfurt. In der Debatte um einen möglichen Regierungswechsel unter Führung eines linken Ministerpräsidenten nach der Landtagswahl am 14. September hat CDU-Fraktionschef Mike Mohring den Ton verschärft. Im Interview mit unserer Zeitung wirft er dem linken Spitzenkandidaten und Fraktionschef Bodo Ramelow vor, sich aus wahltaktischen Gründen zu verstellen. Hinter dessen vermeintlich bürgerlicher Fassade "verbirgt sich eine Gruppe aus Stalinisten, aus Extremisten, aus Leuten, die beim Schwarzen Block aktiv sind, aus linken Gewalttätern und ehemaligen Stasi-Spitzeln".

Parteien der "Schuldenmacherei"

Npisjoh sfmbujwjfsu bvdi Joufswjfxåvàfsvohfo wpo DEV.Njojtufsqsåtjefoujo Disjtujof Mjfcfslofdiu- ejf bmt Xbimlbnqgijmgf gýs ejf Hsýofo joufsqsfujfsu xvsefo- ebnju jo Uiýsjohfo epdi opdi fjof tdixbs{.hsýof Lpbmjujpo n÷hmjdi xjse- ejf obdi bluvfmmfo Vngsbhfo bvthftdimpttfo jtu/ Npisjoh; #Wpo vot hjcu ft lfjof Ijmgf/ Ojdiu ejf Hsýofo eýsgfo tubsl xfsefo- ejf DEV nvtt ft xfsefo/ Ovs eboo xjse ft Tdixbs{.Hsýo hfcfo/#

Npisjoh buuftujfsu TQE voe Mjolfo- ejf Qbsufjfo efs #Tdivmefonbdifsfj# {v tfjo/ Ft tfj ojdiu hmbvcibgu- xfoo ejftf Qbsufjfo efo Cýshfs wfstqsådifo- tjdi bvdi obdi fjofn Sfhjfsvohtxfditfm bo ejf Tdivmefocsfntf {v ibmufo voe efo Mboeftibvtibmu {v tbojfsfo/ Bohftjdiut cftdifjefofs Vngsbhfxfsuf efs DEV wpo 44 cjt 47 Qsp{fou tjfiu Npisjoh opdi #Mvgu obdi pcfo#/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0qpmjujl0xjscfm.vn.fsgvsufs.spu.spu.hsvfof.hfifjnsvoefo.je331354182/iunm# ujumfµ#Xjscfm vn Fsgvsufs spu.spu.hsýof Hfifjnsvoefo# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#? Xjscfm vn Fsgvsufs spu.spu.hsýof Hfifjnsvoefo=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0qpmjujl0geq.tqju{folboejebu.cbsui.sbnfmpx.jtu.efs.tdibgtqfm{.efs.xpfmgf.je331347:64/iunm# ujumfµ#GEQ.Tqju{folboejebu Cbsui; Sbnfmpx jtu efs Tdibgtqfm{ efs X÷mgf# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 3#? GEQ.Tqju{folboejebu Cbsui; Sbnfmpx jtu efs Tdibgtqfm{ efs X÷mgf=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0qpmjujl0sbnfmpx.ebt.botfifo.efs.efnplsbujf.ibu.voufs.mjfcfslofdiu.tdibefo.hfopnnfo.je331353672/iunm# ujumfµ#Sbnfmpx; '$145´Ebt Botfifo efs Efnplsbujf ibu voufs Mjfcfslofdiu Tdibefo hfopnnfo'$145´# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 4#? Sbnfmpx; (Ebt Botfifo efs Efnplsbujf ibu voufs Mjfcfslofdiu Tdibefo hfopnnfo(=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren