Eichsfeld. Wahl oder Ausschreibung? Im Eichsfelder Kreistag wird eine eindeutige Entscheidung getroffen. Dabei geht es um das Amt des stellvertretenden Landrats.

Dass Christoph Matthes am Mittwochabend in der Kreistagssitzung eine Wahlurne herbeitragen musste, hatte einen Grund. Auf der Tagesordnung stand eine wichtige Entscheidung: Wollen die Kreistagsmitglieder den hauptamtlichen ersten Beigeordneten selbst wählen oder soll es eine Ausschreibung der Stelle durch die Verwaltung geben? Der erste Beigeordnete ist gleichzeitig stellvertretender Landrat.