In unsicheren Zeiten wie diesen sehen sich auch die Menschen im Eichsfld nach einem kleinen Stück heile Welt. Für Pfarrer Markus Hampel ist das der Weihnachtsmarkt.

Viele sind nervös. Schausteller, Händler, auch Kunden. Denn wir haben in diesem Jahr die kürzeste Adventszeit, die denkbar ist. Dazu kommen die großen Verunsicherungen unseres Lebens. Die Kriege, die politische Landschaft, bei uns und unseren Nachbarn, Wirtschaft und Rezession, Teuerung und die große Frage: Wer wird mich mal pflegen, wenn ich alt bin?