Leinefelde. Seit Tagen liegt ein verunglücktes Fahrzeug am Rand der A 38. Das führt vor allem für die Leinefelder Feuerwehr zu Problemen. Das sagen Autobahn GmbH und Polizei zur Situation:

So etwas hat die Feuerwehr Leinefelde noch nicht erlebt wie in dieser Woche. Seit Dienstag, 28. November, in den Morgenstunden, liegt auf der Autobahn A 38 zwischen Leinefelde und Heiligenstadt kurz vor der Steinbachtalbrücke ein verunglückter Transporter. Vermutlich hatten das Schneetreiben und Glätte damit zu tun. Zumindest wurde die Leinefelder Feuerwehr am Dienstagmorgen um 7.18 Uhr zur Unfallstelle alarmiert.