Leinefelde. Ratsmitglieder beschließen den Plan für 2024. Doch es steht mehr Geld zur Verfügung, als für das Jahr geplant ist.

Wie in jedem Jahr befassten sich die Leinefelder Ortsteilratsmitglieder am Dienstag in ihrer ersten Sitzung im Jahr mit der Verteilung der Ortsteilratsmittel. Die Gelder stellt die Stadt Leinefelde-Worbis laut der Hauptsatzung für kulturelle, sportliche und soziale Zwecke zur Verfügung. Doch bevor es an den Plan 2024 ging, warf Ortsteilbürgermeister Dirk Moll (CDU) einen Blick zurück.