Leinefelde-Worbis. Leinefelde-Worbis präsentiert Haushaltsplan für 2024 trotz Abwesenheit des Bürgermeisters. In den Stadtrat eingebracht wird er vom dritten Beigeordneten der Stadt.

In einem einberufenen Sonderstadtrat von Leinefelde-Worbis wurde am Montagnachmittag der Entwurf für den Haushaltsplan 2024 eingebracht. Aber nicht wie üblich vom Bürgermeister. Christian Zwingmann (parteilos) konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen. Der Arzt habe ihm absolute Bettruhe verordnet, berichtete Thomas Müller (CDU), der die Sitzungen des Gremiums als Stadtratsvorsitzender leitet.