Leinefelde-Worbis. Nach intensiven Beratungen konnte ein ausgeglichener Haushaltsplan für das Jahr 2024 in Leinefelde-Worbis vorgestellt werden. Ein Beschluss dazu wird aber erst noch gefasst. Diese Investitionen sieht der Plan vor.

Es war ein langer Weg, bis der ausgeglichene Haushaltsplan 2024 für die Stadt Leinefelde-Worbis erarbeitet war. Zunächst führten die Mitarbeiter der Verwaltung der Stadt Leinefelde-Worbis sieben interne Beratungen durch. Ergebnis: Dem Finanzausschuss wurde ein Entwurf für den Haushalt vorgelegt, der allerdings nicht durchfinanziert war. Es folgten eine Klausurtagung und zwei außerordentliche Sitzungen des Ausschusses. Am 22. Januar lag das durchfinanzierte Zahlenwerk vor.