Leinefelde. Drohungen eines Schülers sorgen für Aufregung in Leinefelde. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Zu einem Polizeieinsatz ist es am Mittwochmorgen an der Leinefelder Johann-Carl-Fuhlrott-Regelschule gekommen. Ein Schüler hat nach Informationen dieser Zeitung Drohungen gegenüber anderen Schülern ausgesprochen. Der Grund: Er habe sich gemobbt gefühlt, erklärte ein Sprecher der Eichsfelder Polizeiinspektion in Heiligenstadt.