Heiligenstadt. Im Labor des Eichsfeld-Klinikums treffen Tradition und Moderne aufeinander. Dabei geht es im wahrsten Sinne des Wortes blutig zu.

In dem großen Raum surren Automaten, darin wandern Röhrchen mit Blutproben und anderen Substanzen von einer Station zur nächsten. Eine Mitarbeiterin sitzt am Tisch und ordnet mit einer Pipette Blutproben den entsprechenden Blutgruppen zu. Im Zentrallabor des Eichsfeld-Klinikums in Heiligenstadt herrscht Betriebsamkeit, allerdings ohne jegliche Hektik.