Eichsfeld. Gleich zwei dreiste Straftaten beschäftigen derzeit die Eichsfelder Polizei. Sie tragen sich am Wochenende fast zeitgleich an unterschiedlichen Orten zu.

Der Besitzer oder die Besitzerin eines VW Passat erlebte in der Nacht zum Samstag eine böse Überraschung. Zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstagmorgen, 2 Uhr, hatten bislang unbekannte Täter die Luft aus allen vier Reifen des Autos abgelassen. Abgestellt war der Passat in der Blumenstraße in Uder.

In Leinefelde dagegen wurde ein Taxifahrer Opfer eines Betruges. Am frühen Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr wurde ein Taxi zum Birkunger Stausee bestellt. Die fünf Personen ließen sich dann nach Leinefelde zum nächsten Bankautomaten fahren, angeblich, um Geld abzuheben, teilt die Polizei mit. Bei dieser Gelegenheit ergriffen die fünf bislang unbekannten Täter die Flucht und verschwanden, ohne die Taxifahrt ordnungsgemäß zu bezahlen.

Der Newsletter für Eichsfeld

Alle wichtigen Informationen aus dem Eichsfeld, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Hinweise zu allen Straftaten nimmt die Polizei im Eichsfeld jederzeit dankend entgegen. Die Polizeiinspektion in Heiligenstadt in der Petristraße 3 ist unter der Telefonnummer 03606 / 6510 erreichbar.

Weitere Nachrichten aus dem Eichsfeld