Tröbnitz. Zum Wintermarkt der Dorfschule trat Mike Lange mit Chorkindern auf. Nach mehr als 15 Jahren in Erfurt kehrte er in seine Heimat zurück.

Der Bus fährt sich im Schnee fest, weil ungewöhnlich viele Autos im Umkreis der Grundschule „Hügelland“ in Tröbnitz geparkt haben und die Straße für das Riesengefährt deshalb zu eng wurde. Eng ist es auch auf dem Schulhof. Zum sechsten traditionellen Winterfest hatte der Schulförderverein am Mittwoch eingeladen. Schüler, Eltern, Großeltern und etliche Gäste lauschten dem Programm des Schulchors und der Schulpartnerin Musikschule Fröhlich mit ihren Akkordeons. An den Ständen drängten sich die Menschen, viele wollten Unikate mit nach Hause nehmen, die die Schüler an Projekttagen gebastelt hatten. Auch eine Feuershow stand auf dem Programm.