Erfurt. Ob Hilfe für die Ukraine oder die Landwirtschaft in Togo – wie vielseitig sich Erfurter für ihre Mitmenschen und die Umwelt engagieren, wurde zum Adventsmarkt deutlich.

Der Andrang war groß zum mittlerweile 7. Fairen Adventsmarkt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher informierten sich bei den insgesamt etwa 40 Initiativen an fast ebenso vielen Ständen oder fanden dort ein kleines Weihnachtsgeschenk – natürlich nachhaltig. Dazu gab es Märchen und Musik, duftende Waffeln und wärmenden Glühwein.