Erfurt. Eine Ampel stoppte am Samstag in Erfurt die Fahrt eines BMW-Fahrers - allerdings nicht mit rotem Signal. Die Ursache für das Fahrmanöver brachte ein Test zum Vorschein.

In Erfurt ist am Samstagnachmittag ein BMW-Fahrer in der Binderslebender Landstraße auf Höhe des Pfortenweges gegen eine Ampel gefahren. Wie die Polizei in einer Meldung schreibt, war das Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Ampelmast gestoßen.