Erfurt. Nach einem Streit mit ihrem Freund ließ in Erfurt eine 24-Jährige ihren Frust an einer Straßenbahnhaltestelle aus. Das hat nun ein teures Nachspiel.

Nach einem Streit mit ihrem Freund beschädigte am Samstagabend eine 24-jährige Frau die Straßenbahnhaltestelle Melchendorfer Markt in Erfurt. Wie die Polizei am Sonntag informierte, habe sie mit Steinen aus dem Gleisbett mehrere Scheiben des Wartehäuschens zerstört.

Beim Eintreffen der Polizei sei die junge Frau in eine Straßenbahn gestiegen und Richtung Innenstadt gefahren. De Polizei nahm die Verfolgung auf und konnte die Frau schließlich stellen. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Die 24-Jährige müsse sich jetzt strafrechtlich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.