Zwei Motorrad-Fahrer in Erfurt nach Unfällen verletzt

Erfurt  Die Polizei meldet diese beiden Motorrad-Unfälle und eine böse Überraschung für einen Erfurter.

Foto: Ralph Peters/Imago

Zwei Motorrad-Fahrer nach Unfällen verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 45-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Erfurt und Waltersleben erlitten. Der Fahrer hatte aus unbekannten Gründen plötzlich die Kontrolle über seine Honda verloren. Er stürzte und rutschte mit dem Motorrad in den Straßengraben. Der Schwerverletzte musste in die Klinik gebracht werden.

Ein Vorfahrtsfehler löste außerdem am Donnerstagnachmittag Am Urbicher Kreuz einen Verkehrsunfall aus. Der 39-jährige Fahrer eines Skoda übersah beim Abbiegen einen Motorradfahrer, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der 53-jährige Yamaha-Fahrer stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen kam deshalb zum Einsatz. Der Gesamtschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

Lkw über Nacht besprüht

Eine böse Überraschung erlebte ein Lkw-Fahrer am Donnerstag in Erfurt, als er früh mit seinem Mercedes starten wollte. Die Plane und die Bordwand waren über mehrere Meter mit bunter Farbe besprüht. Der Lkw stand über Nacht auf der Höhe vom Bildungswerk in der Apoldaer Straße. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Erfurt-Nord, unter Tel. 0361/ 7840-0 (Vorgangsnummer 161831).

Feld brennt bei Erfurt: Polizeihubschrauber im Einsatz

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.