Caaschwitz. Die erste Baustelle wird eingerichtet. Die Vorarbeiten haben begonnen. Mit verschiedenen Beeinträchtigungen wird gerechnet.

Wie geht es weiter mit dem Hochwasserschutz in Caaschwitz? Zur Beantwortung dieser Frage wurde am Abend des 16. November ins ehemalige Gasthaus am Caaschwitzer Sportplatz geladen. Frank Schirmer von der Thüringer Landgesellschaft und Dennis Soldner, Abteilungsleiter der Arcadis Germany Gesellschaft, informierten die interessierte Caaschwitzer und standen für Fragen zur Verfügung. Knapp zwei Dutzend Interessenten waren der Einladung gefolgt.