Gera. Mitarbeiterinnen der AIDS-Beratung Gera erinnern Jugendliche an sicheren Sex.

Mit reichlich Kondomen ausgestattet sind am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag, Britta Gerlach und Nova Szyndler von der AIDS-Beratungsstelle des Gesundheitsamtes der Stadt Gera im Stadtzentrum unterwegs. Sie wollen Jugendliche und junge Erwachsene auf die nach wie vor bestehenden Infektionsrisiken bei ungeschütztem Sex aufmerksam machen. Die AIDS-Beratung bietet eventuell von einer Infektion Betroffenen auch die Möglichkeit eines kostenlosen HIV-Tests. Die Zahl der gemeldeten HIV-Neuinfektionen in Thüringen liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) in diesem Jahr bei 40 und ist somit im Vergleich zu 34 Meldungen im vergangenen Jahr wieder leicht angestiegen. aidsberatung@gera.de