Gera. Gut besuchte vierte Auflage des Adventssingens mit sechs Chören im Geraer Rathaussaal. So haben auch kleine Chöre die Chance auf ein Konzert

„Das ist doch ein ganz wunderbarer musikalischer Einstieg in die Advents- und Weihnachtszeit“, meint Heidemarie Lenk. Wie sie füllten zahlreiche Besucher am Sonnabendnachmittag den geschmückten Geraer Rathaussaal. Angesagt war nach zwei Jahren Coronapause die mittlerweile vierte Auflage des Adventssingens, diesmal mit sechs Chören. Organisiert hat das schöne Beisammensein der Verein „Musik für Gera“ gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadtverwaltung. Für Denise und Thomas Puschendorf war das Konzert eine willkommene Bereicherung nach einem Bummel über den weihnachtlichen Märchenmarkt. „Außerdem singt ja meine Oma Monika Rosenkranz im Chor mit“, freut sich der fünfjährige Bruno.