Gera. Dagegen protestieren Menschen aus der Region friedlich am Stadtrand und so soll es weitergehen.