Kleineutersdorf. Am Sonnabend reiste der Weihnachtmann mit einem Thüringer Rentier an.

Kleineutersdorf entwickelt sich bis zum 24. Dezember immer mehr zum Weihnachtsdorf. Jeden Tag öffnet sich an einem anderen Haus ein Türchen. Die Nachbarschaft trifft sich an wechselnden Orten. Den vorläufigen Höhepunkt gab es am Sonnabend am Hof der Familie Obfolter.