Thüringenweite 'Synchronpflanzung': Jenaer Grundschüler pflanzen Wildapfelbaum

Saftige Äpfel soll der Baum bald tragen, der gestern auf dem Gelände des Schullandheims "Stern" gepflanzt wurde.

Die Schüler der Nordschule Mika Plank, Frederik Böcker und Andreas Bagehorn helfen beim Einsetzen des Wildapfelbaums auf dem Gelände des Schullandheims "Stern". Foto: Maximilian Wolf

Foto: zgt

Jena. Pünktlich um 11 Uhr schütteten gestern Grundschüler der Nordschule die Wurzeln des jungen Baumes mit Erde zu.

Ihnen taten es elf weitere Schullandheime im ganzen Bundesland gleich. Sinn der "Synchronpflanzung" ist der Erhalt des Waldes in Thüringen. Organisiert von der Initiative Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und dem Landesverband der Schullandheime in Thüringen e.V. soll auf die "Problematik Wald" aufmerksam gemacht werden, sagt Sabine Kopf vom Jenaer Schullandheim.

Im Rahmen der Ferienbetreuung verbrachten die Erst- bis Vierklässler gestern den ganzen Tag auf dem "Stern". Nachdem der Wildapfelbaum erfolgreich in sein neues Erdreich verfrachtet war, arbeiteten die Kinder in der Werkstatt. Holz wurde gedrechselt, Tücher gebatikt und Stoff bedruckt. Der Tagesausflug ist der Höhepunkt der Feriengestaltung der Nordschule. Dementsprechend motiviert halfen auch alle Kinder fleißig mit und versorgten den Baum gleich mit dem nötigen Wasser.

Schon seit Jahren kommen viele Jenaer Grundschulen in den Ferien in das Schullandheim. "Wir bieten gerne Angebote im Wald an. Gerade Kindern, die mit ihren Eltern nicht oft im Wald sind, wollen wir zeigen, wie wichtig er für uns Menschen ist", sagt Kopf.

Ein wachsendes Denkmal in Jena: Drei Bäume für die deutsche Einheit gepflanzt

Alpenpanorama mitten in Jena: Neue Aussichtsplattform im Botanischen Garten

Schönster Rosengarten Jenas ist in Burgau zu bestaunen

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.