Kittelsthal. Freundeskreis der Tropfsteinhöhle Kittelsthal bereitet nächste Saison vor

Noch ist die Tropfsteinhöhle Kittelsthal im Winterschlaf, aber die Planungen rund um die Saisoneröffnung im April laufen bereits auf Hochtouren. Denn bevor am Ostermontag die Höhle für die Besucher öffnen kann, gibt es für die Mitglieder des „Freundeskreis der Tropfsteinhöhle Kittelsthal.“ noch allerhand zu tun. So soll ein neuer Wegweiser am Eingang des Geländes aufgestellt werden, der die Besucher zu Rundwanderwegen und Geotopen führt.

Eine Übersichtskarte über den Rundwanderweg rund um Ruhla wurde bereits am Kassenhaus angebracht. Daneben sollen neue Sitzmöglichkeiten auf dem Gelände aufgestellt werden, die zum Ausruhen und Verweilen einladen. Auch der allgemeine Frühjahrsputz steht auf dem Plan von Flächenwart Michael Simon, um das Höhlengelände vor der Saison wiederherzurichten. Der Verein freut sich über jede helfende Hand zum Arbeitseinsatz am Samstag, 23. März.

Veranstaltungs-Höhepunkte in diesem Jahr sind: Sommersonnenwend-Fest (20. Juni), Herbstmarkt (3. Oktober) und das Barbara-Fest (4. Dezember). Ende Februar ist der Verein bei der Thüringen Ausstellung in Erfurt vertreten, um überregional für die Tropfsteinhöhle Kittelsthal zu werben.