Apolda. Gegen die Landrätin des Weimarer Landes, Christiane Schmidt-Rose (CDU), soll es ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft geben.

Die Landrätin des Kreises Weimarer Land, Christiane Schmidt-Rose (CDU), soll am 7. März in Mellingen durch den CDU-Kreisverband erneut als Kandidatin für den Landratsposten aufgestellt werden. Nun allerdings soll es ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Erfurt gegen sie geben. Das dürfte für sie im Wahljahr zur Unzeit kommen.